Pages Navigation Menu

Kölner Karneval

1904 – Der blau-goldene Prinz

Prinz Karneval 1904 im blau-goldenen Ornat

Prinz Karneval 1904 im blau-goldenen Ornat

Das erste und einzige Mal in der Geschichte des Kölner Karnevals trägt der Prinz 1904 kein rot-weißes Ornat. Als gebürtiger Ehrenfelder geht der Kölner Arzt und Zahnarzt Prof. Dr. Karl Zilkens, der sich Prinz Carolus III. nennt, in den Ehrenfelder Farben blau-gold. Auf dem Rosenmontagszug wirft er neben Kamelle auch Mandarinen und Apfelsinen passend zum Motto des Rosenmontagszugs „Des Prinzen Rheinfahrt bei seiner Heimkehr aus dem Süden“. Später wird Zilkens die Schulzahnpflege in Kölner Schulen einführen, die es auch auch heute noch gibt. Während des dritten Reichs landet er für sechs Wochen wegen Missachtung des Führes im Gefängnis. 1967 starb er mit 91 Jahren in Köln.

1 Kommentar

  1. Mein Großvater, Prof. Dr.med. Dr.med.dent.hc Karl Zilkens starb 1967 und nicht wie aufgeführt 1968

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.